Top-Menue
blockHeaderEditIcon
TuS-Logo
blockHeaderEditIcon

Tus Teutonia Alveslohe

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Anmeldung zum Newsletter

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles vom TuS-Teutonia Alveslohe

Neujahrsempfang 2019Neujahrsempfang 2019Gemeinde Alveslohe NJE 2019

am Sonntag, den 13. Januar 2019, um 11.00 Uhr fand der Neujahrsempfang im Alvesloher Bürgerhaus statt. Ca. 200 Gäste wurden vom Bürgermeister und vom TuS Vorstand aufs herzlichste begrüßt. ...

Neujahrsempfang 2019


Neben vielen Alveslohern waren Gäste aus den Nachbargemeinden und Vertreter von Organisationen der Einladung vom TuS und der Gemeinde gefolgt. Unter anderem:
Frau Pastorin Simone Pottmann, die 2. stellvertretende Bürgervorsteherin der Stadt Kaltenkirchen. Frau Renate Volkland, Herr Beckmann, der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Quickborn, Herr Björn Eggert, Geschäftsführer der Bauland Schleswig-Holstein, Herr Jan Lawerentz, Bereichsleiter des WZV Segeberg, vom Ingenieurbüro Lehne Herr Stefan Paul, Herr Jonas Gragert, Kreis Segeberg, Vertreter der Presse und aus Alveslohe natürlich Vertreter der Vereine und Verbände. (Vollständigkeit der genannten Gäste kann nicht gewährleistet werden.)
Der Ehrenvorsitzende des Tus Teutonia, Herr Hans Hachmann, mit seiner Frau Bärbel war nun zum ersten Mal als Gast und nicht als Organisator zum Neujahrsempfang gekommen. Hans wurde letztes Jahr bei einer außergewöhnlichen Jahreshauptversammlung des TuS für sein Lebenswerk und sein über 60-jähriges ehrenamtliches Engagement geehrt und erhielt beim Neujahrsempfang einen gebührende und sehr wertschätzenden Applaus. 

Nach der kurzen Begrüßung präsentierte die Alvesloher Chorgemeinschaft von 1897 unter Leitung von Frau Bianka Kilwinski 4 ganz neu einstudierte Songs, zum Teil auch Gospellieder in afrikanischer Sprache und natürlich das Schleswig-Holstein Lied. 

Der Bürgermeister Peter Kroll dankte allen Ehrenamtlichen, die sich für die Gemeinschaft eingebracht haben, für ihr Engagement. 

Bei den Ansprachen wurde natürlich auf das Jahr 2018, das nicht immer ganz leicht war, zurückgeschaut:
In Angriff genommen wurden Projekte wie die Erschaffung des neuen Mehrgenerationenplatzes, Sanierung der Kita-Toiletten, die Anschaffung einer neuen Schulküche, der Beschluss zur Anschaffung eines neuen Mehrzweckfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr. u.v.m.

Ein weiteres wichtiges Ereignis war natürlich die Eröffnung des Dorfladens. Jetzt können die Alvesloher Bürgerinnen und Bürger sich wieder direkt im Dorf mit Lebensmitteln für den täglichen Bedarf versorgen. Das neue Kaffee im Dorfladen ist ein toller Treffpunkt für Jung und Alt.
Ein Projekt, das mit viel Herzblut, Einsatz und Engagement von dem Gründungsteam der Genossenschaft und den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern umgesetzt wurde. 

Natürlich wurden auch die Projekte, die in der Zukunft anstehen, dargestellt. 

Alle Sitzungen des Lenkungsausschusses und der unterschiedlichsten Projektgruppen sind, wie auch die Gemeinderat und Ausschusssitzungen vom BKSS, PLUV und Bau- und Wegeausschuss, natürlich öffentlich. Gerade beim Lenkungsausschuss und dessen Projekten ist eine Teilnahme der Alvesloher gewünscht.

Als da wären:

  • Fortsetzung des Ortsentwicklungskonzeptes,
  • Organisation von Projekten über den Lenkungsausschuss mit Bürgerbeteiligung. 
  • Planung der Nutzung des Hagegeländes mit dem neuen Besitzer der Bauland Alveslohe GmBH
  • Fertigstellung der Regenrückhaltebecken
  • Aufstellungsbeschluss für B-Plan 29 Lohestr und 9. Änderung F-Plan Erschließungen und Baubeginn noch 2020 aufgrund der großen Nachfrage
  • Vertragsgespräche mit der Landesregierung und dem LBV Itzehoe für die ab 2020 geplante Sanierung der L75 Ortsdurchfahrt Barmstedter und Peterstr.
  • Gleiches gilt für die Sanierung der K104 Bahnhofstr., Kaltenkirchener Chaussee, Hörn und Hörntwiete. Die Baumaßnahmen hierfür sollen ab April 2019 beginnen. Eine Einwohnerversammlung ist für den 24. Januar 19.00 Uhr geplant.
  • Sanierung von Schulbereichen: Schultoilette, Dachgeschoss, Digitalisierung, Elektrik, Beleuchtung BHKW etc,
  • Sanierung des Rasensportplatzes und der Laufbahn.
    Es würde zu weit führen hier alles aufzuführen.

Marita Beine die neue Kümmerin in Alveslohe und Mandy Eichler die ab diesem Sommer für die Badeaufsicht im Freibad zuständig ist.Die Kümmererin
Ab sofort ist Frau Marita Beine aus Henstedt-Ulzburg die neue Kümmerin im sozialen Bereich in unserem Dorf.

Sie wird sich zukünftig um die unterstützungsbedürftigen und vereinsamten Personen kümmern, die zur Schließung ihrer Mobilitätslücken primär bei der Begleitung zu allen Arztbesuchen, Behördengängen und im persönlichen Lebensbereich Hilfe benötigen, sowie mit allen entsprechenden sozialen Einrichtungen im Dorf zusammenarbeiten. Frau Beine ist mittwochs vormittags im Gemeindebüro ab 10.00 Uhr zu erreichen.

Badeaufsicht im Freibad
Frau Mandy Eichler aus Alveslohe wird ab Mai 2019 im Freibad für die Sicherheit aller Badegäste sorgen. Zudem wird sie weitere Aufgaben in unserem Dorf übernehmen.
Damit ist die Aufsicht für die Freibadsaison 2019 und den kommenden Jahren gesichert.

Es bleibt jetzt aktuell noch die Neubesetzung des Kiosk! Bei Interesse wendet Euch gerne an den Bürgermeister.

Im Anschluss an Peter Krolls Ansprache berichtete Jochen Köhler über die sportlichen Themen in Kurzfassung. Die Eltern-Kind-Turn-Gruppe erfreut sich so großer Beliebtheit, dass es (ab sofort ) eine 2 Gruppe geben wird.

Die Fitnesssparte ist nach wie wohr sehr beliebt und bietet viele Kurse während der ganzen Woche an. Es gibt aber auch noch Platz für weitere Teilnehmer. Kommt gerne zu den Fitnesskursen. Weitere Infos findet Ihr auf der TuS-Homepage!

Beim Fußball wurde letztes Jahr die F-Jugend als Mannschaft des Jahres geehrt für ihr leidenschaftliches Spiel und die super Erfolge in ihrer Liga sowie bei den Turnieren.

Leider wird z.Zt. kein Handball mehr in Alveslohe angeboten. Vielleicht finden sich ja ein paar handballbegeisterte Spielerinnen und Spieler, um in der nächsten Saison wieder an den Start zu gehen.

Die TuS Homepage steht jetzt zum größten Teil wieder zur Verfügung. Es wird  noch einiges an Ergänzungen geben, aber die wichtigsten Bereiche sind online. Wichtig ist, dass die Informationen der Mannschaften und Sparten an Bert geschickt werden. (newsletter@tus-alveslohe.de) 

Pastorin Simone Pottmann begrüßte die Gemeinde auch mit einer sehr schönen Ansprache im neuen Jahr.
Wenn ein neues Jahr beginnt, glaubt manch einer, dass jetzt alles besser, neuer, schöner und völlig anders würde. Doch war denn das alte schlecht? "Was ist geblieben vom letzten Jahr, Was hat man Schönes erlebt? Was hat am stärksten berührt? Was hätte man sich sparen können? Was bleibt von einem Jahr? Was war wirklich wichtig?"
Und für das neue Jahr dann zu schauen: "Wo kann ich etwas bewegen? Bewirken? Meine Stärken investieren? Meine Ressourcen schonen,... und dann erst neue Ziel finden oder vielleicht waren die alten Ziele ja auch gar nicht so schlecht?" 
Frau Pottman sagte: " Wir sind als die gemacht die wir sind. Mit unseren Stärken und Schwächen, mit unserer Kraft und Schönheit, mit dem was uns ausmacht, aber auch mit unseren Grenzen."

Nach dem offiziellen Teil des Sonntag Vormittag gab es bei Kaffee und belegten Brötchen, die vom TuS Helferteam liebevoll gemacht wurden, noch viel Gelegenheit für das eine oder andere Gespräch, für die eine oder andere Plauderei.

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern und Familie Stuff!
 
In diesem Sinne eine schönes und gesundes Jahr 2019

(Zusammenfassung des Neujahrsempfangs von Bert)

Werbung-2015
blockHeaderEditIcon

Fuss-Geschaeftsstelle
blockHeaderEditIcon

TuS Teutonia Alveslohe e.V. 

Geschäftsstelle
Am Bahnhof / In der Bürgerhalle
25486 Alveslohe
Telefon: 04193 - 88 260 16
E-Mail: zentrale@tus-alveslohe.de

Fuss-Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Geschäftstellen-Öffnungszeiten:

Di.   09:00 - 11:00 Uhr

Mi.  18:00 - 20:00 Uhr

Do.  18:00 - 20.00 Uhr

Impressum-Kontakt
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*