Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Top-Menue
blockHeaderEditIcon
TuS-Logo
blockHeaderEditIcon

Tus Teutonia Alveslohe

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Anmeldung zum Newsletter

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Nutzung der Alvesloher Sportstätten
blockHeaderEditIcon

A C H T U N G: WICHTIG!
TuS-Regeln für die Nutzung der Alvesloher Sportstätten 

Folgende Regeln sind von Gastmannschaften wie auch den Heimmanschaften, allen Sporttreibenden und Besuchern vor dem Betreten der Alvesloher Sportstätten sorgfältig zu lesen und zu beachten.

TuS Fußball-Regelungen im Trainingsbetrieb (163kb PDF)

TuS Fußball-Regelungen im Spielbetrieb (wichtig Infos auch für Gastmanschaften und Besucher) (227kb PDF)

TuS Regelungen zur Nutzung der Bürgerhalle (600kb PDF)

TuS Regelungen zur Nutzung der Schulturnhalle (650kb PDF)

 

Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles vom TuS-Teutonia Alveslohe

1. Herren der Fussballer gegeen SSC Phoenix Kisdorf IIFussball Alveslohe 1. Herren gegen SSC Phoenix Kisdorf II

SSC Phoenix Kisdorf II –TuS Teutonia Alveslohe 2:3 (0:2)
Teutonen siegen im Spitzenspiel am Strietkamp
„Das war das erwartet schwere Auswärtsspiel. Schön, dass wir diese Partie für uns entscheiden konnten. Hier in Kisdorf werden nicht viele Teams gewinnen“ zeigte sich Teutonia’s Co-Trainer Norman Buhr nach Spielende sichtlich zufrieden.
Dabei musste die geplante Aufstellung am Spieltag noch einmal kurzfristig umgestellt werden, da Lukas Neubart und Kevin Meinke sich mit fiebrigen Infekten abmelden mussten. ....


... Auf dem rutschigen Rasenplatz entwickelte sich eine intensive Partie. Torchancen waren jedoch in der Anfangsphase Mangelware. Nach zwölf Spielminuten musste Felix Koll seinen Comebackversuch bereits wieder beenden und mit Muskelproblemen das Feld verlassen. Jesse Plietzsch betrat das Spielfeld und einige Umstellungen in der Aufstellung waren die Folge.
Wenig später konnte Toptorschütze Christian Rammin seine Farben in Führung bringen
Mit einem Schuss aus 25m aus halblinker Position bewarb sich Christian für die Vorausscheidung zum Tor des Monats und konnte das wichtige 1:0 erzielen (23.Minute).
Nun hatten die Teutonen Ihre Beste Phase und konnten weitere Torchancen durch Thomas Thamm und Christian Rammin nicht in weitere Treffer ummünzen.
Zur Verwunderung der Kisdorfer Abwehr und auch aller Alvesloher Anhänger tauchte Jesse Plietzsch in der 34.Spielminute frei im gegnerischen Strafraum auf und konnte per platzierten Flachschuss den Keeper überwinden.
Somit ging es mit einer verdienten 2:0 Führung in die Kabine.
Gleich nach Wiederbeginn hatten die Alvesloher die Chance auf 3:0 zu stellen, jedoch konnte ein Schuss von Thomas Thamm abgeblockt werden und der Nachschuss von Christian Rammin ging am Tor vorbei (47.Minute).
Im zweiten Durchgang wurden die Gastgeber dann mutiger und engagierter und konnten die Oberhand gewinnen.
Bereits in der 54.Spielmute konnte Onur Cabikli per Kopfball auf 1:2 verkürzen und weitere Angriffe landeten in der Gefahrenzone der Alvesloher.
Nach einem Fehler im Aufbauspiel dann der 2:2 Ausgleichstreffer durch Luca Degenhardt, der aus spitzem Winkel traf (70.Spielminute).
Nach dem Ausgleichstreffer waren die Teutonen wieder besser im Spiel und konnten wieder gefährliche Konter setzen, aber auch Kisdorf wollte unbedingt den Sieg.
Ein Kopfball von Christian Rickmann ging knapp am Tor der Alvesloher vorbei – ein Freistoss von Philip Czerwinsky konnte der Kisdorfer mit Mühe und Not parieren.
In der 84.Spielminute dann der Treffer zum 3:2 aus Alvesloher Sicht.
Ein lang gezogener Flankenball von der rechten Angriffseite segelte in den Strafraum der Kisdorfer –der Phoenix Keeper wirkte unentschlossen, ob er rauskommen oder auf der Torlinie bleiben sollte.
Daniel Lohse erkannte blitzschnell die Situation und konnte den Ball per Kopf am Keeper vorbei einnetzen.
Kisdorf versuchte noch einmal mit der Brechstange zu agieren – letzte Bemühungen verpufften jedoch erfolglos.
Der Auswärtssieg der Teutonen war perfekt.
Aufstellung:
Driessen – Czerwinsky – Koll (12.Plietzsch), D. Lohse, M.Schröder, Schuth – Thamm, L. Meinke, L. Glomb, Dethlefsen – Rammin
Tore: Rammin, Plietzsch, D. Lohse
Gelbe Karten: Czerwinsky, D. Lohse
TuS Alveslohe-Fanshop
blockHeaderEditIcon

Der TuS-Alveslohe Fanshop powered by Fan12

Der TuS Alveslohe hat jetzt einen FanShop
Dieser wird durch Fan12 betrieben.
 

Werbung-2015
blockHeaderEditIcon

Fuss-Geschaeftsstelle
blockHeaderEditIcon

TuS Teutonia Alveslohe e.V. 

Geschäftsstelle
Am Bahnhof / In der Bürgerhalle
25486 Alveslohe
Telefon: 04193 - 88 260 16
E-Mail: zentrale@tus-alveslohe.de

Fuss-Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Geschäftstellen-Öffnungszeiten:

Di.   09:00 - 11:00 Uhr

Mi.  18:00 - 20:00 Uhr

Do.  18:00 - 20.00 Uhr

Impressum-Kontakt
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*