Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Top-Menue
blockHeaderEditIcon
TuS-Logo
blockHeaderEditIcon

Tus Teutonia Alveslohe

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Anmeldung zum Newsletter

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles vom TuS-Teutonia Alveslohe

Spielbericht 1. Herren 

Leezener SC – TuS Teutonia Alveslohe 6:0 ( 2:0) -  (Spielbericht von Norman Buhr)
„Man erlebt im Fußball doch noch etwas Neues. Das der Schiedsrichterobmann nach Schlusspfiff in die Kabine kommt und einige Szenen ebenfalls als unglücklich und diskusssionswürdig sieht, sagt einiges über die Darbietung. Der Schiedsrichter hatte sicherlich nicht die Schuld an der Niederlage, jedoch hat er mit zwei klaren Fehlentscheidungen bzw. sogar einem Regelverstoß die Moral der Truppe gebrochen. Auch die Leezener Verantwortlichen konnten unseren Unmut verstehen“ urteilte Co-Trainer Norman Buhr, der den verhinderten Cheftrainer Peer Meinke, mit Unterstützung von Torwarttrainer Torsten Pingel vertrat. .....
 


Das Spiel begann mit zwei frühe Torchancen. Die erste hatte Christian Rammin in der 2.Spielminute, als er aus halblinker Position zum Torabschluss kam, der Keeper jedoch parieren konnte. Unmittelbar im Gegenzug konnte Thinus Eggert den Ball zur 1:0 Führung ins Tor schieben, nachdem eine Hereingabe von der Außenposition nicht verhindert werden konnte und in der Mitte nicht energisch der Zweikampf geführt wurde. Danach entwickelte sich eine Partie, in der Leezen natürlich mehr Spielanteile hatte, Alveslohe aber energisch dagegenhielt. Leezen nutze einige Torchancen nicht und ein Fernschuss von Christian Rammin verfehlte das Ziel nur knapp.
Dann folgte leider die zweite Unachtmerksamkeit, welche zum 2:0 führte.
Eine Kopfballverlängerung im Anschluß an einen Eckball wurde nicht unterbunden, und drei Alvesloher boten dem Torschützen Hans-Jordt Petersen lediglich nur Spalier (33.Minute).
Kurz vor dem Pausenpfiff verfehlte ein Kopfball von Niko Glomb das Ziel nur knapp.
Mit diesem Resultat ging es dann in die Kabine.
Frisch motiviert kamen die Alvesloher aus der Kabine und dann wurde die Moral in der 48.Minute gebrochen. Keeper Marc Relling konnte einen Rückpass nicht sauber verarbeiten, ihm war es jedoch möglich, den Ball zu blockieren, in dem er sich mit dem Körper auf den Ball legen konnte. Der Leezener Angreifer versuchte den Ball zu spielen, und versuchte diesen mit 2-3 Tritten unter den Keeper herauszuspitzeln, was jedoch nicht gelang. „Aus meiner Sicht gibt es hier nur die Möglichkeit einen indirekten Freistoß auszusprechen. “, ergänzte Norman Buhr.
Leider ein klarer Regelverstoß, da der Schiedsrichter sich zur Überraschung von allen für einen Elfmeterpfiff entschied, welcher von Lasse Ludwig verhandelt wurde.
In der 59.Minute dann der zweite Blackout. Lukas Glomb, wollte den Gegenangriff der Leezener unterbinden, indem er in der Rückwärtsbewegung seinen Fuß zwischen die Füße einfädeln ließ.
Der Leezener Angriff wurde somit durch ein taktisches Foul unterbunden und eine gelbe Karte wurde erwartet. Der Schiedsrichter zückte jedoch die rote Karte, welche ebenfalls anschließend vom Schiedsrichterobmann als diskussionswürdig angesehen wurde.
In Unterzahl agierend, und im Rückstand, war die Moral natürlich entsprechend gebrochen.
Die Kräfte schwanden und der Gegener konnte in der Schlussphase durch Lasse Ludwig (79.Minute), und Marc Kuhlmann (89.Minute und 90.Minute) auf 6:0 erhöhen.
Aufstellung:
Relling – Uhn – Mangelsen, Dethlefsen – Reich, L.Glomb, Kittler (87.Plietzsch) – J.Lohse (77.Damrath) – N.Glomb, K.Meinke) – Rammin (87.Brochhagen)
Gelbe Karte: J.Lohse
Rote Karte: L.Glomb (59.Min).
Besonderheit: Relling pariert Handelfmeter -82.Minute
TuS Alveslohe-Fanshop
blockHeaderEditIcon

Der TuS-Alveslohe Fanshop powered by Fan12

Der TuS Alveslohe hat jetzt einen FanShop
Dieser wird durch Fan12 betrieben.
 

Werbung-2015
blockHeaderEditIcon

Fuss-Geschaeftsstelle
blockHeaderEditIcon

TuS Teutonia Alveslohe e.V. 

Geschäftsstelle
Am Bahnhof / In der Bürgerhalle
25486 Alveslohe
Telefon: 04193 - 88 260 16
E-Mail: zentrale@tus-alveslohe.de

Fuss-Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Geschäftstellen-Öffnungszeiten:

Di.   09:00 - 11:00 Uhr

Mi.  18:00 - 20:00 Uhr

Do.  18:00 - 20.00 Uhr

Impressum-Kontakt
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*