Top-Menue
blockHeaderEditIcon
TuS-Logo
blockHeaderEditIcon

Tus Teutonia Alveslohe

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Anmeldung zum Newsletter

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles vom TuS-Teutonia Alveslohe

Handball HerrenHandball Herren

Die Herren waren in ihrem Spiel gegen Kaltenkirchen/Lentförden II leider nicht so erfolgreich, sie verloren knapp mit 24 - 26.
Im nächsten Spiel ging es für unsere Herren in die Marschweg Halle in Kaltenkirchen, wo die Erste Herren der HSG Kaltenkirchen auf uns wartete. Alveslohe war mit 8 Feldspielern und 2 Torhütern zu unseren Nachbarn angereist, also eine relativ dünne Personaldecke.
Es gab nach dem Spiel gegen die zweite Manschaft der HSG Kaltenkirchen/Lentföhrden (siehe oben) einiges gut zu machen, hatte man das Spiel leider undankbar mit 24:26 vor knapp 100 Zuschauern in der heimischen Halle verloren.
Voll Motiviert gingen die handverlesenen Spieler nach einer kurzen Kabinenansprache durch Florin Motoc auf die Platte zum warmmachen, jeder einzelne der Spieler hatte Bock auf das Spiel, alle waren hungrig ... .


..  auf einen Erfolg nach den letzten sehr knappen und mehr als unglücklichen Niederlagen.
Die Teutonen fingen mit folgender Start 7 an.
Kamel im Tor, Maikel auf Rechtsaußen, Florin Halbrechts, Emil Mitte, Johannes Halblinks, Henne Linksaußen und Eric am Kreis.
Auf der Bank haben zunächst Uwe, Tim und Hinnak Platz genommen.
Die Teutonen fingen mit einer Defensiven 6:0 Abwehr an, die Außen hatten die Aufgabe die gegnerischen Außenspieler rauszunehmen, was größtenteils sehr gut gelang, auch wenn der ein oder andere Angriff über Außen mal durchgerutscht ist. Im Angriff spielte man konzentriert durch und hat auf die geeigneten Lücken gewartet, welche meistens durch Eric oder Hinnak vom Kreis sehr gut gerissen worden sind.
Bis 10 Minuten vor dem Halbzeitpfiff ist es eine sehr ausgeglichene Partie gewesen, wo man immer nur mit 1-2 Toren führen konnte, in den letzten 10 Minuten bis zum Pausentee bauten die Teutonen noch einmal etwas mehr Druck auf und konnten so einige zum Teil sehenswerte Treffer erzielen. Durch eine starke Abwehr und einen starken Kamel Bouyeshak im Tor konnte man die Führung auf 4 Tore ausbauen, sodass es zur Halbzeit 11:15 für den TuS stand.
In der zweiten Hälfte fing man direkt da an wo man aufgehört hatte, starke Abwehr, noch stärkerer Kamel Bouyeshak.
Florin und Emil Motoc bewiesen immer wieder ihre handballerische Klasse und setzen Akzente, sei es durch Tore oder durch Anspiele an die Kollegen. Insbesondere Johannes Motoc muss hervorgehoben weden, welcher mit 11 Toren einen Sahnetag erwischte. Florin hat den Kreis immer wieder sehr clever platziert, sodass Henne von Linksaußen auch zu einfachen Toren gekommen ist.
Bei einem Abwehrversuch Mitte der zweiten Halbzeit ist Hinnak leider unglücklich umgeknickt, alles deutet auf einen Bänderiss hin. Wir warten nun ab was die Ärzte sagen, gebrochen ist definitiv nichts. Soviel kann man nach ersten Untersuchungen schon einmal sagen. Gute Besserung.
Sonst gibt es nicht mehr zu sagen, außer dass es eine super Mannschaftsleistung gewesen ist, in der sich alle Spieler reingehängt haben diese zwei Punkte mit nach Alveslohe zu nehmen, was dann am Ende auch durch den 24:30 Auswärtssieg gelungen ist !
Die Tore für unsere Teutonen erzielten : Johannes Motoc 11, Emil Motoc 9, Florin Motoc 6, Henrik Müller-Kassebaum 4
Am kommenden Sonntag spielt die Mannschaft zu Hause gegen Kaltenkirchen/Lentförden III.
Sonntag, 31. Jan Bürgerhalle 15 Uhr 
Werbung-2015
blockHeaderEditIcon

Fuss-Geschaeftsstelle
blockHeaderEditIcon

TuS Teutonia Alveslohe e.V. 

Geschäftsstelle
Am Bahnhof / In der Bürgerhalle
25486 Alveslohe
Telefon: 04193 - 88 260 16
E-Mail: zentrale@tus-alveslohe.de

Fuss-Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Geschäftstellen-Öffnungszeiten:

Di.   09:00 - 11:00 Uhr

Mi.  18:00 - 20:00 Uhr

Do.  18:00 - 20.00 Uhr

Impressum-Kontakt
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*