Top-Menue
blockHeaderEditIcon
TuS-Logo
blockHeaderEditIcon

Tus Teutonia Alveslohe

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Anmeldung zum Newsletter

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles vom TuS-Teutonia Alveslohe

Fußball 1.Herren gewinnen auswärts Alveslohe Fußball 1. Herren Kreisliga Segeberg

Teutonen reissen Tensfeld in den Abstiegsstrudel und siegen auswärts mit 2:0
In einer niveauarmen Partie konnten die Teutonen wertvolle Punkte mit nach Hause nehmen.
Das Spiel war ein reines Kampfspiel und schöner Kombinationsfussball war selten zu sehen.
Tensfeld fand zuerst besser in die Partie, ein Schuss aus Nahdistanz wurde aber glänzend von Keeper Daniel Driessen pariert. Es entwickelte sich ein Spiel, welches geprägt war durch kleine Nickeligkeiten und Chancen waren Mangelware.
Teutonia hatte durch Marco Nagel eine Kopfballchance und im Anschluss an einen Flankenball kam Marc Schröder im Strafraum zum Torchschuss, welcher von einem Feldspieler abgeblockt wurde und alle eigentlich mit einem Handelfmeter für Alveslohe rechnete, der Pfiff vom Schiedsrichter blieb jedoch aus.
So ging es torlos in die Halbzeitpause. In Halbzeit zwei ...  


... hatte Teutonia Alveslohe in den ersten zehn Minuten mehr vom Spiel. Bei einem Freistoss von Lukas Glomb aus dem Halbfeld sprang der gegnerische Keeper unter dem Ball durch, der Ball sprang in Richtung Tor, konnte jedoch unmittelbar vor der Linie geklärt werden. Wenig später tauchte Marco Nagel frei vor dem Keeper auf, sein Schuss rollte jedoch am Gehäuse vorbei. Und auch ein Kopfball von Marc Schröder im Anschluss an einen Eckball konnte von der Linie geköpft werden.
Danach kam Tensfeld besser ins Spiel und konnte sich Torchancen erspielen. Die beste Torchance vergab Alexander Mischker, als er freistehend aus 8m nur den Pfosten traf und Daniel Driessen konnte zwei Minuten später im Duell eins gegen eins gegen einen Tensfelder Angreifer klären.
In der 69.Minute dann das 1:0 für die Teutonen. Niko Glomb konnte einen langen Ball erlaufen und mit einem Heber über den gegnersichen Keeper die Führung erzielen. Aber das Spiel blieb auf Messers Schneide - ein Tor auf beiden Seiten war jederzeit möglich, doch beide Seiten agierten im Abschluss zu unkonzentriert oder liefen sich immer wieder in den beiden gut organisierten Abwehrreihen fest.
Die Uhr tickte für die Teutonen, die dann in der 90.Minute den Treffer zum 2:0 Endstand erzielen konnten. Ein Befreiungsschlag von Lukas Glomb erreichte Marc Schröder, der einen Presschlag gegen den aufgerückten Keeper gewinnen und dann 35 Meter alleine in Richtung gegnerisches Tor laufen konnte und den Ball ins leere Tor schob.
Die vierminütige Nahspielzeit nutzen die Teutonen zu zwei taktischen Auswechslungen und das Spiel war wenig später beendet.
Alveslohe's Co-Trainer Norman Buhr nach Spielende: " Alles was heute zählt sind die drei Punkte. Spielerisch war das natürlich nicht schön anzusehen, aber danach fragt morgen keiner mehr."
Aufstellung: Driessen - Uhn - D.Lohse, Schuth - M.Schröder, Pfeiffer (90+3 Behrmann), L.Glomb - Dethlefsen, Brochhagen (90+2 Reich) - N.Glomb, Nagel (88.Sülter)
Tore: N.Glomb, M.Schröder
Gelbe Karten: Pfeiffer, Nagel, Dethlefsen
Die Mannschaft steht nun auf Platz 10 der Tabelle und steht damit im gesunden unteren Mittelfeld.
Das nächste Spiel ist ein Heimspiel gegen Rücklingen.
Sonntag, 15. Nov Sportplatz 14 Uhr.  

Werbung-2015
blockHeaderEditIcon

Fuss-Geschaeftsstelle
blockHeaderEditIcon

TuS Teutonia Alveslohe e.V. 

Geschäftsstelle
Am Bahnhof / In der Bürgerhalle
25486 Alveslohe
Telefon: 04193 - 88 260 16
E-Mail: zentrale@tus-alveslohe.de

Fuss-Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Geschäftstellen-Öffnungszeiten:

Di.   09:00 - 11:00 Uhr

Mi.  18:00 - 20:00 Uhr

Do.  18:00 - 20.00 Uhr

Impressum-Kontakt
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*