Top-Menue
blockHeaderEditIcon
TuS-Logo
blockHeaderEditIcon

Tus Teutonia Alveslohe

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Anmeldung zum Newsletter

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles vom TuS-Teutonia Alveslohe

Fußball 2.HerrenFußball 2. Herren Alveslohe

Ausgeglichene Partie mit glücklicherem Ende für die Gäste
TuS Teutonia Alveslohe – MTV Segeberg 0:1 (0:0)
Gegen den Tabellennachbarn aus Segeberg sollten am 11. Spieltag wichtige Punkte geholt werden, um sich weiter von den Abstiegsrängen zu entfernen. Im Vergleich zum 6:1 Sieg der Vorwoche schickte TuS-Trainer Nagel trainings- und verletzungsbedingt eine auf vier Positionen geänderte Mannschaft aufs Feld.
Die vom Unparteiischen Thorsten Wagnitz geleitete Partie war arm an Höhepunkten und es kamen kaum Torraumszenen zustande. Alveslohe hatte ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld, konnte hieraus aber nur selten Torchancen generieren. Die vereinzelten Angriffe der Segeberger wurden hingegen von der TuS-Abwehr geklärt oder von Schlußmann Drießen entschärft.
Am Spielfeldrand wurde daher schon zur Halbzeit ...

... von den zahlreich vertretenen Fußballexperten orakelt: „Wer hier das erste Tor schießt, geht als Sieger vom Platz!“
Mit dieser Meinung lagen sie ganz richtig und leider konnte das entscheidende Tor vom MTV verbucht werden. In der 65. Spielminute gab es Unstimmigkeiten in der Zuordnung der Alvesloher Hintermannschaft und der Segeberger Stürmer Pryba konnte sich am linken Strafraumrand gegen zwei Teutonen durchsetzten. Sein Zuspiel in die Mitte fand den freistehenden Goetzke, der aus wenigen Metern nur noch einschieben musste.
Mit zwei Wechseln versuchte der TuS noch einmal das Offensivspiel zu beleben, doch die Bemühungen blieben ohne Erfolg. Somit blieb es nach 90. Minuten beim Endstand von 0:1 und Segeberg konnte mit dem Punktgewinn in der Tabelle an Alveslohe vorbeiziehen.
TUS-Trainer Nagel kommentierte abschließend die Partie wie folgt: „Bis auf die letzten 20 Meter vor dem Tor haben wir ein gutes Spiel gemacht. Danach fehlte es an der nötigen Konsequenz, weshalb Segeberg verdient gewonnen hat.“
Drießen – Langbehn, Lohse, Ewen – Wobig (74. Leising), Steng – Wohner (79. Behrmann), Andresen, Damrath – Gehn (41. Schmidt), Bünger
Die 2. Herren hat nun ein spielfreies Wochenende, da die Partie gegen Kisdorf verlegt wurde. Somit gibt es am 1.11. gegen Heidmoor das dritte Heimspiel in Folge. Die Partie wird bereits um 11.30 Uhr angepfiffen.
Sonntag, 1. Nov Sportplatz 11,30 Uhr
Werbung-2015
blockHeaderEditIcon

Fuss-Geschaeftsstelle
blockHeaderEditIcon

TuS Teutonia Alveslohe e.V. 

Geschäftsstelle
Am Bahnhof / In der Bürgerhalle
25486 Alveslohe
Telefon: 04193 - 88 260 16
E-Mail: zentrale@tus-alveslohe.de

Fuss-Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Geschäftstellen-Öffnungszeiten:

Di.   09:00 - 11:00 Uhr

Mi.  18:00 - 20:00 Uhr

Do.  18:00 - 20.00 Uhr

Impressum-Kontakt
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*