Top-Menue
blockHeaderEditIcon
TuS-Logo
blockHeaderEditIcon

Tus Teutonia Alveslohe

Newsletter
blockHeaderEditIcon

Anmeldung zum Newsletter

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles vom TuS-Teutonia Alveslohe


TuS Teutonia Alveslohe – Daldorfer SV 7:1 (3:1)


Teutonen schaffen sofortigen Wiederaufstieg in die Kreisliga Segeberg

Die 1.Herren steht sicher als Aufsteiger in die Kreisliga Segeberg fest. Durch einen klaren 7:1 Heimerfolg gegen den Daldorfer SV sind die Teutonen nicht mehr von den Aufstiegsrängen zu verdrängen, das letzte Spiel beim SV Wahlstedt II ist nur noch von geringer Bedeutung, falls der Tabellenführer noch strauchelt und die Teutonen mit einem Sieg vorbeiziehen könnten.

Am heutigen Spieltag entwickelte sich ein Spiel, welches nur die Gastgeber als Sieger verlassen konnten. 90 Minuten entwickelte sich ein Spiel auf 1 Tor und das Resultat ist auch in dieser Höhe verdient.

Mike Lohse eröffnete in der 13.Minute den Torreigen mit einem Schuss mit seinem schwächeren rechten Fuss. In der 21.Minute war es Mittelfeldmotor Thore Pfeiffer der mit einem sehenswerten 25 MeterSchuss in den Winkel des Gästetores traf und auf 2:0 erhöhen konnte. Im Anschluss an einen Eckball war es Anthony Carstensen der per Kopf auf 3:0 erhöhen konnte. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff konnten die Daldorfer Gäste auf 3:1 durch Philipp Hahn verkürzen, nachdem die Alvesloher Abwehr zuweit aufgerückt war.

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich das Spielgeschehen nicht mehr, die Teutonen bestimmten klar das Spiel. Marco Nagel konnte in der 61.Minute auf 4:1 per Kopfball erhöhen, nachdem die Daldorfer Abwehr nicht klären konnte, wenig später war es Tobias Denker, der mit einem sehenswerten Schuss aus halbrechter Position zum 5:1 erhöhen konnte (64.Minute). Auch Neuzugang Christian Rammin konnte sich nach seiner abgesessenen Wechselsperre erstmalig in die Teutonen Torschützenliste eintragen und in der 80.Minute den sechsten Alvesloher Treffer erzielen.

Lukas Glomb traf in der 87.Minute per Freistoss zum 7:1 Endstand, nachdem der Gästekeeper noch beschäftigt war, die Abwehrmauer zu stellen, welche jedoch nicht von den Alveslohern angefordert worden war.
Teutonen Co-Trainer Norman Buhr nach Spielende: „ Ich bin froh und stolz, dass es uns gelungen ist, den sofortigen Wiederaufstieg zu realisieren und den Alveslohern Schlachtenbummlern nächste Saison noch einmal Kreisliga Fussball anbieten zu können.“

Aufstellung:
Driessen –Uhn (75.N.Glomb) – M.Schröder (75. L.Glomb), Carstensen (60.Schorn) – Pfeiffer, L.Glomb (46.Schuth) – N.Glomb (46.Denker), Reich, M.Lohse (75.Carstensen) – Nagel (68.L.Schröder), Rammin

Tore: M.Lohse, Pfeiffer, Carstensen, Nagel, Denker, Rammin, L.Glomb

Gelbe Karte: Carstensen, L.Glomb, Nagel


Werbung-2015
blockHeaderEditIcon

Fuss-Geschaeftsstelle
blockHeaderEditIcon

TuS Teutonia Alveslohe e.V. 

Geschäftsstelle
Am Bahnhof / In der Bürgerhalle
25486 Alveslohe
Telefon: 04193 - 88 260 16
E-Mail: zentrale@tus-alveslohe.de

Fuss-Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Geschäftstellen-Öffnungszeiten:

Di.   09:00 - 11:00 Uhr

Mi.  18:00 - 20:00 Uhr

Do.  18:00 - 20.00 Uhr

Impressum-Kontakt
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*